Fragen und Antworten zum evm-Regiomixstrom

In unserem Stromerzeugungsanlagenportfolio bündeln wir viele verschiedene dezentrale Stromerzeugungsanlagen, die nachhaltigen Strom an Verbraucher in Deiner Region liefern. Aus diesen dezentralen Stromerzeugungsanlagen kann der Verbraucher seine persönliche Wunschstromlieferung zusammenstellen, indem er die von ihm bevorzugten Stromerzeugungsanlagen auswählt. Daraufhin wird er dann gemäß der von ihm gewählten Auswahl beliefert.

Wenn Du Deinen Strom nicht auf Basis von Kohle, Öl oder Atomkraft erzeugst, bist Du herzlich willkommen, Kunden in der Region zu beliefern. Hierzu zählen unter anderem PV-, Wind- oder klimafreundliche KWK-Anlagen. Wir treten mit dem Regionalstromprodukt für eine saubere und nachhaltige Energieversorgung in der Region ein.

Die Stromerzeugungsanlagen, aus denen der Verbraucher beliefert wird, dürfen maximal 50 km von dem PLZ-Gebiet der Lieferstelle entfernt sein. Der Standort der Stromerzeugungsanlage bezieht sich dabei auch auf die PLZ, in deren Gebiet sich die Stromerzeugungsanlage befindet. Aus Stromerzeugungsanlagen, die weiter entfernt sind, darf eine Belieferung nicht erfolgen, um das Kriterium der Regionalität nicht zu gefährden.

Egal, wie groß Deine Anlage ist, Du kannst Strom an Deine Nachbarschaft liefern. Abhängig von der Größe und der Förderung Deiner Stromerzeugungsanlage kann es jedoch sein, dass die Anlage ferngesteuert werden muss. Bei sehr kleinen Anlagen kann es sein, dass sich eine Einbindung Deiner Anlage deswegen rein wirtschaftlich nicht lohnt.

Ja, kannst Du. Hierzu müssen lediglich so genannte Regionalnachweise aus Deiner Stromerzeugungsanlage generiert werden. Darum musst Du Dich aber nicht selbst kümmern. Das erledigen wir für Dich und Du hast keinen finanziellen Nachteil.

Um den von Dir erzeugten Strom anzubieten, musst Du lediglich einen Vertrag zur Direktvermarktung mit uns als Energieversorger abschließen und uns die technischen Rahmendaten mitteilen. Ferner stellst Du uns noch ein Foto Deiner Anlage zur Verfügung und schon bist Du Teil der Verkäufercommunity.

Solltest Du als EEG Anlagenbetreiber eine gesetzliche Förderung in Anspruch nehmen, muss Deine Anlage fernsteuerbar sein. Sollte in Deiner Anlage noch keine entsprechende Technik verbaut sein, können wir Dir diese Technik aber auch zur Verfügung stellen.

Nein, Du hast keinen laufenden Aufwand. Alle Prozesse laufen über uns. Du stellst lediglich den von Dir erzeugten Strom zur Verfügung und erhältst dafür Deine Vergütung.

Bezahlen musst Du nichts und Du hast auch keine Nachteile. Dafür aber den Vorteil, Werbung für Deine Stromerzeugungsanlage oder Dein Unternehmen machen zu können. Eine Möglichkeit hierzu bietet die für alle potenziellen Abnehmer einsehbare Anlagenbeschreibung, in der Du zum Beispiel Dein Engagement für CO2-arme Energieerzeugung darstellen kannst. Zudem besteht die Möglichkeit, im Online-Portal und anderen Kanälen im Rahmen der Regionalstrom-Kommunikation Werbung Deines Unternehmens zu schalten.

Nein, das übernehmen wir für Dich. Fragen rund zum Produkt und zur Erzeugung der Anlagen beantworten wir denjenigen, die mit Deinem Anlagenstrom beliefert werden.